Überall ist Jetzt
Überall ist Jetzt

Führen & Leiten

 

 

In früheren Zeiten

war Führen bei weitem

keine

so feine

Sache...

 

Zunächst verstand

man darunter,

stets munter

seine

alltäglichen Tätigkeiten

zu bestreiten

und erst, wenn ein Drache

erwachte,

erst wenn es wirklich nötig war,

wenn die Gefahr

real bestand

und spätestens, wenn es krachte,

legte ein Führer

sein Tag´werk hernieder

und rannte

schnelle

an Ort und Stelle.

 

Es war ein sehr undankbarer Job,

dem Mob

Stopp“

zu sagen.

Man musste die Verantwortung für das Überleben der ganzen Gruppe tragen

und doch ab und an

am Hungertuch nagen.

 

Der Chef war damals ein einfacher Mann,

der nebenbei was recht und gut

ist, ersann.

Der stets auf der Hut

war und seinen Mut

im echten Kampfe gewann.

 

Und schaut man sich an,

was so ein angeblicher Führer heute kann,

dann...

... dann wundert mich nichts.

 

In heutigen Zeiten,

da manchen Leuten das Streiten

weit wichtiger scheint,

als den Konsenz zu suchen, der sie vereint,

als den Sinn des Gedichts,

zu ergründen

und angesichts

des lebendigen Lichts

zu gesunden -

in heutigen Zeiten

bereiten

uns unsere Führer

fleißig darauf vor, Verlierer

zu bleiben,

und uns selbst abzuschreiben.

 

Gut bezahlte,

fette Jahre

lallte

man die alte

Leier:

 

Bitte verwalte

mich und meine

kleine

Welt.

Lüfte bloß nicht den Schleier.

Tu mit mir, was dir gefällt.

Lass mir nur Nikolaus und Ostereier,

dann gebe ich dir mein Leben, dann gebe ich dir mein Geld.“

 

Der Zauber heißt Selbstermächtigung.

Denn selbst wenn die scheinbar Mächtigen Dung

über uns vergießen,

sprießen

aus diesen

Worten

Speerspitzen und spießen

die Horden

der Ordensträger standesgemäß

ins Gesäß.

 

Sein eigener Führer sein!

Sein eigener Kapitän

und ein

klein

wenig Ehre,

das wäre

sehr

schön.

 

Daher

laden wir dich nun ein,

deinen Kopf von dem ganzen unnötigen Krempel

zu befrei´n:

 

Bau mit uns wahre

Tempel

und gib deine ganze göttliche Macht hinein.

 

 

***

 

 

Weiter lesen...

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Überall ist Jetzt